Impressum
Home | Kurse | Zeitplan | Organisatorisches | das Drumherum | Anmeldung | Kontakt + Links | Presse + Geschichte | Tipp: Baukurse

Eva Curth – Einaudi für die Harfe!

Die Dozenten

Carola Pinder

Elisabeth Pawelke

Eva Curth

Julia Martinjak

Ralf Kleemann

Sabine Stutz

Simone Sorgalla

Thomas Breckheimer

 

 

Anforderungen für die Teilnahme:

Die Teilnehmer sollten über Harfen mit Modulationsmöglichkeit (Klappen, Pedale oder chromatische Harfen) verfügen, also Instrumente, auf denen verschiedene Tonarten gespielt werden können.
Innerhalb der Stücke ist es jedoch nicht unbedingt nötig!

Sie sollten mindestens im 3. Unterrichtsjahr sein, also nicht mehr ganz am Anfang stehen.

Da der Kurs auch Anleitungen zum Selber-Erlernen und Üben gibt, können natürlich auch »Langsamlerner« viel mit nach Hause nehmen.

Das Tempo des Kurses wird sich nach dem Spielniveau der Teilnehmer richten.

Biografisches:

Eva Curth ist eine der vielseitigsten Interpretinnen in der Welt der Harfenmusik.
Bereits als Kind erhielt sie eine umfangreiche musikalische Ausbildung, die zum Studium der Harfe an der Musikhochschule Detmold sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst MOZARTEUM Salzburg bei Prof. Edward Witsenburg führte.
Sie absolvierte ihr Solistendiplom mit Auszeichnung.

Eva arbeitete 10 Jahre als festangestellte Orchestermusikerin, bevor sie sich beruflich ganz dem Konzertieren und Unterrichten widmete.

Sie ist Mitglied verschiedenster Ensembles und spielte zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen ein. Seit 2008 ist sie Dozentin am Konservatorium Georg Philipp Telemann in Magdeburg, seit 2016 stellvertretende Vorsitzende des Verbandes der Harfenisten in Deutschland.

www.evacurth.de
< zurück